Ab sofort! Mitarbeiter für kleinere Unternehmen finden

Initiativ-Projekt gestartet

Kennen Sie solche Aussagen von Arbeitgebern:

  • “Da meldet sich doch keiner auf eine Zeitungsanzeige.”
  • “Ich finde einfach keine(n)…”
  • “Wir haben schon so viel gemacht.”
  • “Ab und zu klappt’s ja, aber was sich dann meldet…”

Oder diese von möglichen Interessenten:

  • “Da ging keiner ans Telefon”
  • “Bei meinem Anruf hatten die keine Zeit”
  • “Ich wollte mir kein Anschreiben zusammenstammeln.”
  • “Die wussten gar nicht, was Sie mich hätten fragen können”
  • “Ich sollte dann am Abend nochmal anrufen.”

Schluss damit! Ab jetzt finden wir gemeinsam Mitarbeiter

Mal schnell eine Stellenanzeige selbst machen und schalten, wo es sich gerade Gelegenheit bietet, ist rausgeworfenes Geld. Eine professionelle Mitarbeitersuche mit allen notwendigen Komponenten ist heute für kleinere Unternehmen unverzichtbar. Allein ist das fast nicht zu realisieren.

Doch was einer alleine nicht kann, schaffen mehrere zusammen. Soll es den gewünschten Erfolg bringen, muss strukturiert und organisiert vorgegangen werden. Das ist eine der Kernideen hinter “regiojob.net”

“Einer für Alle – Alle für Einen”

Sich gut zu positionieren und “auf Augenhöhe” mit größeren Unternehmen zu kommen ist das A und O in der Personalarbeit kleinerer Unternehmen. Das ist ein Teil der regiojob.net-Lösung. Einen möglichen Interessenten zu motivieren, sich auf eine Stelle zu bewerben, ist Teil des Konzepts, ebenso, wie die Bewerberverwaltung.

Einfach nur den Prozess umdrehen

Es sieht so aus, als ob heute mehr kleine Unternehmen nach Mitarbeitern suchen, als es aktive Stellensucher oder gar Bewerber für diese Stellen gibt. Wenn das richtig ist, dann uss sich der Prozess umkehren. Regiojob.net nimmt diesen Blickwinkel ein und handelt Interessenten gegenüber ganz nach dem Motto: “Heute bewerben sich Arbeitgeber bei Ihnen.”

Hier diesen Artikel ausdrucken, Freunden schicken oder im Netz teilen

Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung bezüglich sozialer Netzwerke.